Wichtige Information für alle Kenwood TH-F7E Besitzer!

Seit vielen Jahren liefert die Firma Kenwood den TH-F7E mit einer falschen Antenne aus. Die Folgen sind zerstörte Endstufen sowie defekte Eingangsstufen auf 70cm Band. Nach mehreren Messungen am TH-F7E selbst habe ich die Antenne mit meinem Spektrumanalyzer und NWT vermessen. Sie war/ist bei 165 MHz das erste Mal in Resonanz.

Der Vorfall ist an Fa. Kenwood Deutschland weitergeleitet worden und wird zur Zeit in Japan überprüft und behandelt!

Vor 5 Jahren hatte ich das Funkgerät schon einmal bestellt und dann aufgrund schlechter Empfangs und Sendeleistung wieder umgetauscht gegen ein anderes von einer anderen Firma. Meines Erachtens nach liegt hier ein Antennenkonstruktionsfehler oder eine Verwechslung der Antennen mit einer kommerzieller Antenner vor. Da dieser Sachverhalt jedoch seit etlichen Jahren besteht, staune ich nur, dass Fa. Kenwood das nicht bemerkt hat?

Meine Recherchen im Internet haben weiterhin ergeben, dass seit ebenfalls einigen Jahren das Gerät als "taub" bezeichnet wird. Der Grund liegt nicht am Gerät, sondern eindeutig an der mitgelieferten Originalantenne. Die Eingangstransistoren vom RX  auf 70cm Band sterben, wenn die nicht resonante Antenne zu hohe HF-Spannungen am Ausgang 2m / Eingang 70cm (im Gerät) produziert, da die Stehwelle gegen unendlich geht.

 

FAZIT:

Bitte prüft die mitgelieferte Antenne auf Resonanz. Sollte kein Analyzer oder NWT zur Verfügung stehen, dann einfach im Ortsverband einen anderen OM fragen, ob er die Antenne mal durchmisst.

Keine zu lange QSO's auf dem 2m Band mit der hochohmigen Antenne führen, ansonsten sterben die Endstufen!

Bei erkanntem Fehler der Antenne wendet Euch direkt an Kenwood oder an den Händler und laßt Euch Ersatz zukommen.

Kenwood baut sicherlich die Antenne nicht selber, aber der Antennenlieferant muss eine kommerzielle Antenne geliefert haben, die nicht für den Amateurfunk bestimmt ist. Das Gerät ist ansonsten ein ganz tolles Funkgerät und wird durch so eine fehlerhafte Antenne mies eingestuft - schade.......

 

Hier das Meßprotokoll, gemessen mit NWT500

Meßßprotokoll

 

Euer DL7AHW

Arthur

 

 

Zum Seitenanfang

(Fenster schließen)

 

 

 

 

Besucher seit 25.11.2010

 free counters